Weltweite Vernetzung

Wir arbeiten mit vergleichbaren Organisationen anderer Länder zusammen.
 
Da das Netzwerk Ökumene nach dem Grundmuster vergleichbarer Initiativen in anderen Ländern und Kontinenten entstand, lag es nahe, mit diesen bewusst den Kontakt zu suchen. Dies geschah bereits im Vorfeld der Gründung durch die Präsenz von Einzelpersonen bei der ersten Weltkonferenz konfessionsverbindender Paare und Familien 1998 in Genf, das insbesondere von den französischen „Foyers Mixtes“ sowie dem Engagement der „Association of Interchurch Families in England“ geprägt war. Es folgten gegenseitige Besuche bei den Jahrestreffen. Das große Folgetreffen 2003 in Rom wurde vom Netzwerk Ökumene aktiv mitgestaltet.
 
Von Vertretern unserer Partnerorganisationen haben wir Länderberichte über die Situation konfessionsverbindender Paare und Familien in ihren Ländern zur Verfügung gestellt bekommen.