Ein Mutmachgottesdienst in der vollen St. Clemens-Kirche

"Konfessionsverbindende Paare - ökumenische Friedensstifter" - unter dieser Überschrift feierte Netzwerk Ökumene am 12. Mai in der wegen Überfüllung geschlossenen St. Clemens-Kirche einen Ökumenischen Gottesdienst.

Image

Die Band Himmelleicht sorgte wie schon auf dem Katholikentag Leipzig mit lebendiger Musik und eigenen ökumensichen Musikstücken für eine lebendige Athmosphäre.

Image

Handpuppe Frieda begrüßte die Gottesdienstteilnehmerinnen und -teilnehmer mit einem gelben und einem lila Socken.

Image

Die Predigt über Epheser 4, 1-6 nahm die aktuelle Diskussion über den Kommunionempfang auf.

Image

Bei der Friedensbänder-Aktion kamen konfessionsverbindenden Paare und ihre Wegbegleiter und Freunde miteinander ins Gespräch. Und es gab die neuesten Informationen über Netzwerk Ökumene.

Image

Die Band Himmelleicht gab unplugged bereits am Vortag einen Vorgeschmack auf den GottesdienstImage