Doch nicht gemeinsam an den Tisch des Herrn? Medien berichten über "Zerwürfnis der Deutschen Bischofskonferenz"

Die Entscheidung der Deutschen Bischofskonferenz für eine Handreichung zum gemeinsamen Kommunionempfang konfessionsverbindender Paare wird laut Medienberichten durch eine Minderheit von römisch-katholischen Bischöfen in Frage gestellt.
Weitere Informationen:
Kölner Stadtanzeiger: "Zerwürfnis über Kommunion - Woelki und weitere Bischöfe schicken Brandbrief an Vatikan" sowie "Kampfansage aus Köln"
Homepage der Deutschen Bischofskonferenz: Die Reaktion von Kardinal Reinhard Marx.
Das Netzwerk Ökumene bedauert sehr, dass immer noch einige katholische Bischöfe aktiv die Spaltung des Leib Christi vorantreiben. Wir hoffen, dass die anderen Bischöfe weiter zu ihrer Mehrheitsentscheidung stehen und die Handreichung als offizielles Papier der Deutschen Bischofskonferenz zeitnah veröffentlicht wird.
Eine ausführliche Stellungnahme des Netzwerks folgt in den nächsten Tagen.